Crossmedia Konzept

Lange Zeit bestimmten Printmedien das Marketing-Geschehen. In den vergangenen Jahren hat sich Marketing zunehmend ins Internet verlagert. Zeitgemässe Werbekampagnen müssen sämtliche Medien berücksichtigen, wenn sie erfolgreich sein wollen. Crossmedia ist das Zauberwort der Marketing-Welt. Die Experten der Reprotec AG erklären Ihnen, was ein gelungenes Crossmedia Konzept ausmacht und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann.

Was versteht man unter einem Crossmedia Konzept?

Crossmedia ist genau das, was der Begriff vermuten lässt: das Kommunizieren über verschiedene Medien gleichzeitig. Es geht darum, mit seinen Kunden über mindestens zwei mediale Kanäle in Kontakt zu treten.

Das können Flyer, TV- oder Radiospots, E-Mails, ein Beitrag in sozialen Netzwerken oder ein Erklärvideo auf der firmeneigenen Webseite sein. So kann beispielsweise ein klassischer Flyer in Verbindung mit einem Beitrag in den sozialen Netzwerken ausgespielt werden. Oder eine E-Mail-Kampagne macht auf ein Gewinnspiel auf der Firmen-Webseite aufmerksam.

Ein schlüssiges Crossmedia Konzept verbindet Leitidee und Ziel der Werbekampagne mit den bevorzugten medialen Kanälen der Zielgruppe. Durch die unterschiedlichen Medien wird der Wiedererkennungswert einer Marke, eines Produkts oder einer Dienstleistung gesteigert. Die vielfältigen Möglichkeiten, die das Internet bietet, erhöhen die Reichweite der Werbemassnahmen.

Wie sieht ein gelungenes Crossmedia Konzept aus? 

Heute muss die Zielgruppe genau da angesprochen werden, wo sie zu finden ist und das ganz individuell mit personalisierten Werbebotschaften. Junge Leute sind meist auf Social-Media-Plattformen unterwegs, Geschäftsleute bevorzugen Karriere-Netzwerke und Fachzeitschriften. Autofahrer hören mehrheitlich Radio, Hobby-Handwerker suchen Tipps in Erklärvideos. Letztlich sind es die vielfältigen Möglichkeiten, die Crossmedia-Marketing so interessant machen.

Welche medialen Kanäle gibt es? 

Service der Online

Die Auswahl der medialen Kanäle ist gross. Im Wesentlichen sind das: 

Welche medialen Kanäle idealerweise kombiniert werden, hängt vom erwarteten Ergebnis der Kampagne und der Zielgruppe ab. Vor Ort erreichen Unternehmen ihre Laufkundschaft eher mit gedruckten Werbebotschaften und Printanzeigen in den lokalen Medien. Zugleich werden die Werbebotschaften auf die Unternehmenswebseite gestellt. Das Internet bietet sich dazu an, ausführlichere begleitende Beiträge für einen eigenen Blog oder Social-Media-Plattformen zu verfassen.

Die Verbindung zwischen den einzelnen Werbemassnahmen erfolgt mithilfe eines QR-Codes oder der URL-Angabe auf der gedruckten Werbebotschaft. Damit gelangt der Kunde direkt auf die gewünschte Webseite.

Was bringt Crossmedia-Marketing? 

Was bringt Crossmedia-Marketing

Das Kaufverhalten der Kunden hat sich nachhaltig geändert. Bevor Kunden Kaufentscheidungen treffen, informieren sie sich im Internet. Es bietet die Möglichkeit, detaillierte Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung bereitzustellen. Wird ein Kunde durch eine Broschüre auf ein Produkt aufmerksam, sucht er online nach weiteren Details. Deshalb ist es heute wichtig, den Kunden über mehrere Medien gleichzeitig anzusprechen.

Wenn Sie Ihre Werbebotschaften auf unterschiedlichen medialen Kanälen kombinieren, erzielen Sie zunächst einmal mehr Reichweite. Ausserdem sind die Streuverluste nicht so hoch, da die Zielgruppe passgenau angesprochen werden kann. Und zu guter Letzt erhöhen Sie den Wiedererkennungswert Ihrer Marke. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie sich bei der gesamten Werbekampagne an die Regeln des Corporate Design halten.

Die Kombination von unterschiedlichen Medien ist zudem ideal, um neue Kunden für Ihr Unternehmen zu erreichen. So können Sie Internet-User beispielsweise über einen Blogbeitrag oder ein Erklärvideo dazu bringen, sich für einen Newsletter anzumelden. Durch eine geschickte Content-Marketing-Strategie, die Ihren Webseiten-Besuchern einen echten Mehrwert bietet, erhalten Sie qualifizierte Adressen für künftige Werbekampagnen. 

Die Kunst ist, aus den vielfältigen analogen und digitalen Kontaktmöglichkeiten diejenigen auszuwählen, die die Zielgruppe ansprechen und eine Reaktion bewirken.

Kontaktaufnahme leicht gemacht 

Kontaktaufnahme leicht gemacht 

Die Reprotec AG wurde 1988 in Cham gegründet und hat sich auf Digital- und Offsetdruck, Planplot und Marketing-Dienstleistungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst neben hochwertigen Druckerzeugnissen auch die Gestaltung und Umsetzung von Crossmedia Konzepten.

Umwelt- und Klimaschutz spielen im Unternehmen eine wichtige Rolle. Deshalb wurde der CO₂-Fussabdruck der Reprotec AG berechnet und seither durch die finanzielle Unterstützung eines Klimaschutzprojekts zu 100 Prozent ausgeglichen. Den Kunden verschafft dies einen echten Wettbewerbsvorteil, denn sie können ihre Druckprodukte mit dem Klimaneutral-Label kennzeichnen. 

Für Fragen und Informationen steht Ihnen das Team der Reprotec AG gern zur Verfügung. Sie können anrufen, eine E-Mail schreiben oder das Kontaktformular nutzen. Weitere Informationen rund um das Angebot gibt es auf der Website der Reprotec AG

Crossmedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert